Mit Maria Ward einmal um die Welt!

„Du findest den Weg nur, wenn du dich auf den Weg machst.“

Mary Ward

Die Schulfamilie der Maria Ward macht sich auf den Weg, gemeinsam die Welt zu umrunden.

Ganz nach dem Vorbild der Namensgeberin, die in ihrem Leben sehr oft auch weite Strecken zu Fuß überwinden musste, machen sich die gesamte Schulfamilie: Schüler*innen, Eltern, Sekretärinnen, Hauspersonal und Lehrer*innen auf den Weg, die Strecke von 40 075 km zu ergehen und damit einmal die Welt zu umrunden.

Angeregt von der Tatsache, dass durch die momentanen Umstände alle zu viel sitzen und unter Bewegungsmangel leiden, soll so ein Anreiz geschaffen werden, sich an der frischen Luft zu bewegen. Ob Spazieren, Gehen, Laufen, Hopsen, Joggen, Sprinten oder Tanzen – alles ist erlaubt und willkommen! Natürlich solange die Corona-Regeln eingehalten werden und die Lauf-Challenge nicht mit den Unterrichtszeiten kollidiert.

Es geht nicht darum, wer am weitesten oder am schnellsten läuft, sondern dass die ganze Schulfamilie zusammen möglichst schnell „einmal um die Welt“ läuft und so auch in der Distanz ein Gemeinschaftsgefühl entsteht und gemeinsam etwas auf die Beine gestellt wird.

Die Anmeldung läuft über Teams und wir freuen uns auf rege Teilnahme und werden berichten, sobald wir wieder in Eichstätt angekommen sind!

Wir danken der Oscar-Paret-Schule in Freiberg am Neckar für die Grundidee!

Martina Kerscher für die AG „Mit Maria Ward einmal um die Welt“