• Pater-Moser-Str. 3 85072 Eichstätt
  • 08421 9890-0
  • Mail senden

Unser Schulkonzept

Unser Leitbild

Den Wurzeln verbunden – für Neues offen

Den Wurzeln verbunden

Mary Ward ging unbeirrbar weite und unbequeme Wege, um ihre Vision zu verwirklichen, jungen Menschen eine zukunftsfähige und ganzheitliche Bildung zu vermitteln.

Wir besinnen uns gemeinsam mit Mary Ward auf ein christliches Menschenbild und stellen das Kind in den Mittelpunkt der erzieherischen Arbeit.

Für Neues offen

Sich dem Geist Mary Wards verpflichtet zu wissen, bedeutet, niemals stehen zu bleiben oder gar sich auszuruhen.
Wir haben uns aufgemacht, sind unterwegs: Seit dem Jahr 2009 gestalten wir unsere Maria-Ward-Schule im Sinne der katholischen Reformpädagogik nach dem Marchtaler Plan um.
Dazu gehören der Morgenkreis am Montagmorgen, die Freie Stillarbeit und die Freien Studien, der Vernetzte Unterricht und kompetenzorientierte Formen der Leistungsmessung sowie individuelles Feedback. Im Kern dieser Pädagogik steht wie bei Mary Ward ein christliches Menschenbild, das die Unverwechselbarkeit jedes einzelnen Kindes ernst nehmen und den jungen Menschen die biblische Zusage der Freiheit näher bringen möchte.

Unser Motto verlangt sowohl die Besinnung auf die Tradition in der Nachfolge Mary Wards als auch die aktive Auseinandersetzung mit zeitgemäßen Unterrichtsformen. Ausgespannt zwischen Mary Ward und dem Marchtaler Plan wollen wir uns den beiden großen Namen katholischer Schulkultur als würdig erweisen.

Wir arbeiten mit den Elementen des Marchtaler Plans

Die Grundlage für unsere Schule ist das reformpädagogische Konzept nach dem Marchtaler Plan.

Seit 2010 werden neben der Halbtagsschule für Mädchen auch gebundene Ganztagesklassen angeboten, in denen Mädchen und Jungen gemeinsam unterrichtet werden.

Im Zentrum unseres Handelns steht Ihr Kind. Gut behütet und modern unterrichtet bringen wir auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes Ihrem Kind die Welt ein Stück näher und wollen es zu Freiheit, Verantwortung und Selbstständigkeit erziehen.

Unterscheidungen Halb- und Ganztagesschule

Elemente nach dem Marchtaler Plan

Sowohl in den Halbtags- als auch in den Ganztagsklassen finden sich Elemente des Marchtaler Plans, dessen Pädagogik im Zentrum unseres Schulkonzepts steht.

In den Ganztagsklassen findet sich – als großer Unterschied zu den Halbtagsklassen – das Element des Vernetzten Unterrichts.

marchtaler-übersicht_Zeichenfläche 1

Morgenkreis


Inhalte des Morgenkreises
  • Eröffnung der Schulwoche (Mo 8.00  – 8.30 Uhr)
  • Rhythmisierung und Ritualisierung der Woche
  • Stilleübungen/Meditation
  • Konzentrations- und Bewegungsübungen
  • Sinnesschulung
  • Ethische Erziehung
  • Aktuelle Themen

Freie Stillarbeit (FSA)

F wie FREI

  • Freie Wahl des Themas
  • Freie Zeiteinteilung
  • Freie Wahl der Sozialform
  • Freie Wahl des Ortes

S wie Still

  • Still und in Ruhe arbeiten, ohne andere zu stören.

Vernetzter Unterricht (VU)

In Blöcken von jeweils 6 Wochen wird fächerübergreifend ein bestimmtes Thema bearbeitet und ganzheitlich entdeckt. Am Ende steht jeweils die Erstellung einer Themen-Mappe.

Lehrer an Tafel Mathe

Fachunterricht

Kompetente Lehrer, modernste Schuleinrichtungen und Lehrmittel zeichnen den Fachunterricht aus. Die Kernfächer Deutsch, Englisch, Mathematik sowie musische und praktische Fächer werden hier modern unterrichtet.

freie-studien

Freie Studien

Ab der 8. Jahrgangsstufe
für die Ganztagsklassen

Ab der 9. Jahrgangsstufe
für die Halbtagsklassen

pruefung

Leistungsnachweise

  • Koordination von Terminplänen
  • Ausschließlich angesagte Leistungsnachweise
  • Alternative und kompetenzorientierte Leistungsnachweise
  • Eigenständige Anmeldung zu Prüfungen in den FSA-Fächern

Mittagsangebote für ALLE Schüler*innen

Momentan können Corona-bedingt die Mittags- und Wahlangebote nicht durchgeführt werden. Wir hoffen darauf, im kommenden Schuljahr wieder zahlreiche dieser Aktivitäten anbieten zu können.

Wollwerkstatt
Leseinsel
Trampolin
IT-Übungen

Wahlfächer

Das Angebot an Wahlfächern variiert von Schuljahr zu Schuljahr und ist abhängig von den Anmeldezahlen der Schüler*innen.

Sprache

Spezial

Musik

Sport

Wettkampfgruppen:

  • Schwimmen
  • Leichtathletik
  • Geräteturnen
  • Volleyball
  • Fußball
  • Basketball

Weitere Sport-Angebote:

Mittagessen

Zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr können ALLE Schüler*innen in der Mensa eine warme Mahlzeit erhalten. Zudem kann man zwischen verschiedenen Snacks wählen oder sich an der leckeren Salatbar bedienen. Die Bezahlung erfolgt bargeldlos per Chip.

Selbstverständlich gibt es auch einen Pausenverkauf mit unterschiedlichen kulinarischen Angeboten. Ebenso gibt es einen Getränke- und FairTrade-Automaten.

Das Mittagessen kann nicht nur am Automaten in der Schule, sondern auch über die Homepage bestellt werden. Die Voraussetzung hierzu ist ein Benutzername und das Passwort zum Einloggen. Diese Daten werden mit dem Chip ausgehändigt.