MINT

Mathematik  •  Informatik     Naturwissenschaft     Technik

  • Schüler(inne)n Spaß an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik vermitteln.
  • Die Basis für lebenslang gute Berufschancen legen.
  • Die Teilhabe an einer Technik orientierten Welt ermöglichen.

 

Die Maria-Ward-Realschule Eichstätt folgt der Initiative „MINT Zukunft schaffen“. Diese will deutschlandweit profiliert zu einer positiven Einstellung von jungen Menschen, Eltern, Lehrkräften sowie einer breiten Öffentlichkeit zu MINT-Inhalten beitragen.

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

Antoine de Saint-Exupery

In der Orientierungsphase der 5. Klassen werden von der kindlichen Neugier ausgehend naturwissenschaftliche Phänomene altersgerecht erklärt. Es folgt die Profilierungsphase in den 6. und 7. Klassen, in welcher Techniken, Experimentierfähigkeiten und –fertigkeiten, die in der Orientierungsphase erworben wurden, vertieft werden. In den höheren Jahrgangsstufen werden Berufsexperten einbezogen und es finden Projekttage und Module aus den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Technik statt.

MINT-Projekttage

Ein außergewöhnliches Konzept an der Maria-Ward-Realschule sind die MINT-Projekttage, die für jede Jahrgangsstufe an zwei bis drei Projekttagen für jede Klasse der Jahrgangstufen 5 bis 7 stattfinden. Alle MINT-Fächer: Mathematik, Informatik, Physik, Chemie und Biologie sind daran beteiligt und bieten den Schüler(inne)n einen Einblick in aktuelle Themen der Technik – weit über den Lehrplanunterricht hinaus. Wir stellen fest, die Projekttage werden von den Schülerinnen und Schülern mit Begeisterung angenommen und auch die Lehrer haben die Gelegenheit, so manches Thema, das „die Welt bewegt“, hier aufzugreifen und die Kinder dafür zu begeistern.

Orientierungsphase in den 5. Klassen

  • Zum ersten MINT-Projekt der 5. Klassen Ohne die kleinsten Dimensionen unserer Welt im Mikro- und Nanobereich zu erforschen, wird in Zukunft die Technik nicht auskommen.

  • In der zweiten MINT-Woche dieses Schuljahres durften alle Klassen der Jahrgänge 5 bis 7 an verschiedenen MINT-Projekten teilnehmen – die 5. Klassen widmeten sich dabei

Profilierungsphase in den 6. Klassen

  • Die Klassen 6 C und 6 D auf Exkursion im Audi-Forum. Es kam den Klassen 6 C und 6 D gerade recht, dass sie schon

Profilierungsphase in den 7. Klassen

MINT-Spektrum

  • Come with(me), ein Projekt der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm feiert sein zehnjähriges Bestehen und unsere Schule war von Anfang an mit dabei. Stolz

  • Als Gast der MINT-Projekte reiste Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München mit dem Roboter Anki Cozmo zur Maria-Ward-Realschule. In einem

MINT+3
  • „Hallo Welt!“ ist das Motto des bundesweiten Jugendwettbewerb Informatik 2019, das sich auf Programmierlehrbücher bezieht, deren erstes Programm seit einiger Zeit immer die Ausgabe „Hello

  • Sehr zur Freude der 7. Klassen waren dieses Jahr wieder einmal zwei humanoiden NAO-Roboter zu Gast an der Maria-Ward-Realschule. Über das MINTMacher-Netzwerk, das von IRMA

 

 

MINT-Zertifikat

Wir haben ein Konzept entwickelt, das zur Stärkung der MINT-Fächer führt und den Schülerinnen und Schülern in einem MINT-Zertifikat Kenntnisse und Fertigkeiten in diesem Themenbereich bescheinigt und zum Schulabschluss zusammen mit dem Zeugnis überreicht wird. Das MINT-Zertifikat besteht aus Bescheinigungen, die pro Schulhalbjahr im jeweiligen Kurs erworben werden können.

MINT-Initiative deutschlandweit: Weiterführende Links
Kooperation mit N-ERGIE

Seit dem Schuljahr 2018/2019 haben wir eine Kooperationspartnerschaft mit der Firma N-ERGIE – einem der großen kommunalen Energieversorger in Deutschland. N-ERGIE versorgt große Teile Mittelfrankens und angrenzende Gebiete mit Strom und Erdgas, die Stadt Nürnberg zusätzlich mit Wasser und Fernwärme. Im Rahmen unserer MINT-Aktivitäten haben wir die Möglichkeit, verschiedene Projekte in Zusammenarbeit mit N-ERGIE zu realisieren. Ziel der Kooperation ist es, die Schule in ihrer pädagogischen Arbeit zu unterstützen und den Wissenstransfer in den Themenfeldern „Energie“ und „Energiewende“ zu ermöglichen. Expertenwissen und Praxisbeispiele sollen die Sensibilisierung der Schüler(innen) für naturwissenschaftliche Fragestellungen fördern.