• Pater-Moser-Str. 3 85072 Eichstätt
  • 08421 9890-0
  • Mail senden

Allgemein

Schüler*innen helfen Schüler*innen

12 Wochen Distanzunterricht hat uns alle geprägt. Manchen von uns fiel die Umstellung leicht, andere taten sich sehr schwer. Um so entstandene Lücken zu schließen und Unsicherheiten entgegenzuwirken, starteten wir das Projekt „Schüler*innen helfen Schüler*innen“. In einer gelebten Solidarität zeigen sich hier motivierte Schüler*innen bereit, hilfesuchenden Schüler*innen unter die Arme zu greifen. Dazu kommt, dass…

Weiter lesen

“Bild des Monats” feiert seinen ersten Geburtstag

Im Mai 2020 entstand die Idee, herausragende künstlerische Arbeiten unserer Schülerinnen und Schüler monatlich auf der Schulhomepage auszustellen und dadurch besonders zu würdigen. Zum ersten Geburtstag freuen wir uns sehr, dass dieses Projekt so viel positive Resonanz hervorgerufen hat und werfen einen kurzen Blick zurück: Wunderschöne “Magnolien” von Johanna Breitenhuber bildeten den Auftakt der neuen…

Weiter lesen

Wann simma endlich da?

Etzt simma wieder da! Die gesamte Schulfamilie der Maria Ward Realschule Eichstätt hatte sich zu Fuß auf den Weg gemacht, die Welt einmal zu umrunden. Und so viele waren dabei! Über 330 Schulfamilienmitglieder haben sich angemeldet und sind in 13 Etappen von Eichstätt, über die östliche Türkei, Sumatra/Indonesien, Neuguinea, Brisbane/Australien, Cookinseln, die Pitcairninseln im Südpazifik,…

Weiter lesen

Bücher gegen Langeweile

Training – abgesagt, Querflöten-Unterricht auch, Treffen mit Freunden – nur punktuell möglich, Wochenendbesuch bei den Großeltern – auf ungewisse Zeit verschoben … Die Gefahr war groß, dass sich während des Lockdowns Langeweile breit macht und man zur Couchpotato mutiert. Die Schülerinnen der Klasse 6 C wollten das nicht einfach hinnehmen und fingen an, ihre Lieblingsbeschäftigungen…

Weiter lesen

Archäologiewerkstatt in der Klasse 5 D

Im Jahre 7021 haben 20 Archäologen in der Woche vor den Osterferien damit begonnen, Ausgrabungsarbeiten an ihrer ehemaligen Realschule durchzuführen. Nachdem sie ihr benötigtes Equipment, einen Pinsel, einen Löffel und eine Pinzette, ausgepackt hatten, ging es an die Arbeit für die fleißigen Jungen und Mädchen. Dabei kamen einige archäologischen Anforderungen auf sie zu: Sie mussten…

Weiter lesen

„Oje, Herr Lehrer, ich hab’ jetzt ‘nen Loch im Kopf“

– Onlineunterricht live. Diese und so einige andere irritierende Aussagen schallte es aus dem Off der vielen kleinen Lernstuben im sogenannten Online-Unterricht und könnten so manchen Mithörenden sehr verwirrt haben. Hörte man weiter zu, so würden auch die Sätze „Mein Finger ist kaputtgegangen“, „Das war aber ein blöder Ausrutscher, meine Wirbelsäule hat jetzt einen Knick“…

Weiter lesen

Zu Gast bei Abraham und Sarah

Innerhalb des VU waren die Schüler*innen der 5 D und 5 E eingeladen, sich Abraham und Sarah und dem Leben der Halbnomaden in der Wüste auch künstlerisch zu nähern und bei ihnen zu Gast zu sein. Ein gemeinsames Bild unter Coronabedingungen zu gestalten verlangt erst einmal eine tiefe innere Ruhe. So durften sich die anwesende…

Weiter lesen

Erzähl doch keine Märchen!

Oder doch? Es war einmal … ein Arbeitsauftrag von Frau Berlinghof in den Deutschstunden der Klasse 5 B … Wir setzten uns im Februar 2021 mit dem Thema “Märchen” intensiv auseinander: Herausgekommen sind tolle, kreative und vor allem eigene Märchen, die unbedingt weitergegeben werden müssen. In unserer Klasse haben wir viele liebevoll ausgearbeitete Videos zu…

Weiter lesen

Ostern als Zeichen der Hoffnung

Die Schule feiert das Fest der Auferstehung in einem digitalen Rahmen. Alles bleibt anders? In der Auferstehungsandacht der Maria-Ward-Realschule geht es um die Frage, warum wir gerade jetzt Ostern feiern dürfen und sollten. Für uns als Schulgemeinschaft und als Christen ist dieses Fest ein wesentlicher Bestandteil des Jahreskreises. Vielen fehlen die alte Normalität und die…

Weiter lesen

Aktion: “Wir denken an Euch”

An der Maria-Ward-Realschule in Eichstätt war die Schulgemeinschaft in der Zeit des Distanzunterrichts durch Morgengebete und während der Fastenzeit zusätzlich durch Fastenzeit-Impulse miteinander verbunden – ein Woche stand dabei unter dem Motto “In Verbindung bleiben”. Religionslehrerin Bea Trampert erklärt: “Der Blick der Schüler*innen sollte ganz bewusst auf Menschen gelenkt werden, die unter den Kontaktbeschränkungen besonders…

Weiter lesen