In unsere Zeit hineingeboren

Die Klasse 6 A illustriert die Weihnachtsbotschaft

Der ukrainische Künstler Alexey Kondakov kombiniert Figuren aus der klassischen Malerei mit (Stadt-)Kulissen der modernen Welt. Dabei entstehen überraschende, manchmal humorvolle, aber immer tiefgründige Perspektiven, die den Betrachter faszinieren. Im Religionsbuch der 6. Klasse (Religion verstehen) findet sich so eine Collage (S. 39), die das Weihnachtsgeschehen anrührend in Szene setzt: Eine barockisierte, sanft erhellte Inszenierung in einem ansonsten leeren U-Bahn-Wagon zeigt Maria mit geschlossenen Augen in bequemer Haltung auf ihrem Sitzplatz. Das schlafende Jesuskind ruht in ihren Armen. Den beiden wenden sich drei Engel zu, die ihnen auf ihren Instrumenten ein Ständchen darbieten.

Im katholischen Religionsunterricht nahmen wir dieses Bild kurz vor den Festtagen als Inspiration, ähnliche „Kunstwerke“ zu kreieren. Der Leitgedanke dabei war immer, dass Jesus auch in unsere Gegenwart hineingeboren wird, auch 2019 Mensch wird für uns. Denn falls das nicht so wäre, würde die Botschaft von Weihnachten nur ein sentimentales, wenn auch originelles, Märchen sein.

Die Mädchen der 6 A schufen sehr plastische und phantasievolle Bilder, die der Klassengemeinschaft in einer dekorativen Weise die richtige Perspektive auf das Fest der Geburt Christi bescherten.

Lucia Hentschel