„Wir sitzen alle in einem Boot!“

9 M beim gemeinsamen "Vater unser"

 9 M gedenkt dem Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

Unter dem Motto „Wir sitzen alle in einem Boot“ gedachte die 9 M im Morgenkreis dem aktuellen Flüchtlingsdrama im Mittelmeer vom 19.04.2015, bei dem bis zu 950 Menschen den Tod fanden. Viele der Verunglückten waren Kinder mit all ihren Hoffnungen, Wünschen und Träumen für ihr Leben. Sie alle hofften auf eine sichere Zukunft, ohne Bürgerkrieg, Bedrohung und Not. Leider blieb ihnen das Leben die Erfüllung ihrer Träume schuldig und sie starben viel zu früh.

In ihrem Gedenken bastelte die Klasse ein Boot und formulierte auf der Seite des Bootes Fürbitten, Gebete und Wünsche für die Ertrunkenen. An der Altmühl verabschiedete sich die Klasse und ließ die Boote auf einem Seitenarm der Altmühl schwimmen.

Ruht in Frieden! Wir vergessen euch nicht!

Martina Kerscher und 9 M