Weihnachtlicher Zauber an der Maria-Ward-Realschule

Wie jedes Jahr herrschte am vergangenen Freitag das stimmungsvolle weihnachtliche Ambiente, das zahlreiche Menschen alljährlich zum Adventsmarkt auf den Rebdorfer Gabrielihof und in die Räume der Maria-Ward-Realschule lockte. Überall duftete es verführerisch nach Punsch, Zimt und Selbstgebackenem. Alle Schulklassen sowie einzelne Wahlfächer boten handwerkliche Kunst aus Kerzen, Holz, Schmuck und vieles mehr, was zur Weihnachtszeit gehört, an. Bei Gewinnspielen kamen besonders die jüngeren Adventsmarktbesucher auf ihre Kosten und konnten liebevoll gestaltete Präsente ergattern. Die Kunstklassen und ihre Lehrer boten neben dem Jahreskalender 2018 Kunstkarten und Fairtrade-Schokolade mit Kunstbandarolen zum Verkauf. Natürlich war auch für das kulinarische Wohl der Besucher bestens gesorgt. Neben Bratwürsten, Steaks, Kartoffelchips und vielem mehr durfte der Glühwein ebenso wenig fehlen wie gebrannte Mandeln und andere Spezialitäten, die Herz und Seeleerwärmten.

Begeistert waren die Besucher von der musikalischen Unterhaltung, die der Veranstaltung einen feierlichen Rahmen verlieh. Schwungvoll musizierten die beiden Schulbands bekannte Songs und die Schülerinnen des Maria-Ward-Chor intonierten mit klaren Stimmen adventliche Weisen, bevor ein Lehrerensemble Weihnachtslieder aus aller Welt anstimmte.

Der Erlös des Adventsmarkts, rund 4.200 EUR, kommt den schulischen Spendenprojekten – der Gehörlosenschule in Burundi, der Kinderkrebshilfe „Krebeki“, dem Verein „Schutzengel gesucht“ und Solwodi  - zu Gute.

Martina Beck