Vorlesewettbewerb an der Maria-Ward-Realschule

Spannend ging es zu beim diesjährigen Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels in der Maria-Ward-Realschule: Anna Hirschbeck (6 A), Luisa Böhm (6 B), Katharina Schulte Strathaus (6 C) und Angelina Salagean (6 D) hatten sich als Klassensiegerinnen behaupten können und brachten bei dem schulinternen Wettbewerb vor großem Publikum ihre Lieblingsbücher mit.

Da wurde von einem verwunschenen Einhorn mitten in New York, von Kim, Franziska und Marie, den Mitgliedern der „Drei !!!“, von Gwendolyn, die sich plötzlich in der Vergangenheit wiederfindet und von recht rauflustigen „Warrior Cats“ gelesen. Mit diesen Auszügen bekamen die Zuhörer und Zuhörerinnen bestimmt Lust auf mehr! Anspruchsvoll für die vier Leserinnen war sicher, dass sie zudem einen unbekannten Text, einen Auszug aus Andreas Steinhöfels Krimi „Der Beschützer der Diebe“, vortragen mussten. Aber auch hier bewiesen alle Teilnehmerinnen, dass sie das Publikum mit ihrer Art zu lesen fesseln konnten. Luisa Böhm setzte sich schließlich mit einem Ausschnitt  aus Maja von Vogels „VIP – Alarm“ durch, den sie sehr  lebendig und anschaulich  zu Gehör brachte. Sie darf im Februar die Schule im Kreisentscheid vertreten.

Claudia Reil