Verdienter erster Platz beim Futsal-Cup

Das Fußballteam der Maria-Ward-Realschule

Beim Futsal-Cup der Mädchen in Ingolstadt belegte die Maria-Ward-Realschule verdient den ersten Platz. Die Eichstätter Gymnasien spielten um den 5. Platz.

Seit 2010 richtet die Wirtschaftschule Ingolstadt (WSI) den Futsal-Cup aus. Gespielt wurde diesmal in zwei Gruppen. Die Spielerinnen des Gabrieli-Gymnasiums (GG) verloren gegen den späteren Finalisten aus Geisenfeld 0:2, den Halbfinalisten vom Scheiner-Gymnasium mit 1:3. Gegen die Tilly-Realschule gewannen sie durch ein Tor von Clara Schöpfel. In der anderen Gruppe besiegte das von Daniel Dirr betreute Willibald-Gymnasium (WG) die Herrschel-Schule nach Treffern von Caroline Schmid und Sophia Koderer, unterlag aber sowohl der WSI als auch den Maria-Ward-Mädchen (MW) knapp mit 2:0. Die Tore von Daniela Heß und Melissa Ugochukwu bescherten MW den Gruppensieg ohne Gegentor.

Im Halbfinale gegen das Scheiner-Gymnasium rief MW seine beste Leistung ab und überrannte die Gegnerinnen mit 4:0, wobei das Ergebnis bei besserer Chancenauswertung noch höher hätte ausfallen können. Neben Heß und Ugochukwu trug sich Nicole Schüller in die Torschützenliste ein.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte sich Stefan Dinters Team vom GG eingespielt und gewann das Spiel um Platz Fünf durch einen Hattrick von Andrea Heigl. Das WG wurde Sechster.

Vier Mal hintereinander hatte die MW das Finale des Futsal-Cups verloren. Es entwickelte sich ein spannendes Finale, bei dem Geisenfeld sein Augenmerk auf die Defensive legte und auf Konter hoffte. Die wenigen Vorstöße wurden von Melanie Bauer, Laura Veccio und Lisa Vogt  abgefangen. Der entscheidende Treffer konnte jedoch nicht gelandet werden, somit musste ein Sechsmeterschießen mit drei Schützinnen die Entscheidung bringen. MW-Trainer Markus Rein vom Kinderdorf Marienstein schickte seine erfahrensten Spielerinnen an den Punkt. Heß und Vogt verwandelten sicher. Endlich konnte sich Torfrau Carina Bauer auszeichnen: mit zwei Paraden verhalf sie ihrem Team zum Turniersieg. Daniela Heß wurde als Torschützenkönigin geehrt.

Markus Rhein