Tage der Orientierung (TdO)

Jugendhaus Schloss Pfünz

Vertrauen - Hilfe - Unterstützung

Teamgeist ist gefragt

Die Tage der Orientierung, kurz TdO´s, sind eine Einladung an alle Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen zu einem zweieinhalbtägigen Aufenthalt im diözesanen Jugendhaus Schloss Pfünz während der Schulzeit.

Diese Tage bieten für die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, in ihrer jetzigen Lebensphase innezuhalten, sich mit persönlichen Lebensfragen auseinander zu setzen, Impulse für ihren Lebensweg zu bekommen und über die eigene Zukunft nachzudenken. Darüber hinaus wird in diesen Tagen auch intensiv an der Klassengemeinschaft gearbeitet.

ICH: Wer bin ich? Woran orientiere ich mein Leben? Wovon träume ich? Welche unentdeckten Seiten gibt es in mir?

ICH UND ANDERE: Wie sehen mich die anderen? Wie möchte ich gerne von anderen gesehen werden? Wie gehe ich mit Konflikten um?

ICH UND GOTT: Bedeutet mir mein Glauben etwas? Wie kann die Beziehung zu Gott Hilfe sein für mein Leben?

Mit diesen und ähnlichen Fragen setzen sich die Schüler und Schülerinnen während der TdO´s ganzheitlich auseinander: Neben thematischen Einheiten gibt es auch meditativ- besinnliche Elemente und kreative und sportliche Angebote. Außerdem lädt das Jugendhaus Schloss Pfünz ein zum Spaziergehen, zum Tischtennisspielen und Bewegen, zum Chillen und Spaß haben. Nicht zuletzt die gemeinsamen Mahlzeiten und der Bunte Abend, der von den Schüler/innen gestaltet wird, tragen zum Gelingen der TdO´s und der Stärkung der Klassengemeinschaft bei. Am letzten Tag beschließt die Feier des Gottesdienstes die gemeinsame Zeit in Pfünz.

Geleitet werden die TdO´s vom Referat Schul- und Jugendpastoral der Diözese Eichstätt. Dank des Zuschusses der Diözese Eichstätt können die Kosten für unsere Schülerinnen niedrig gehalten werden. Begleitet werden die Klassen von den Klassenleitern und Religionslehrern unserer Schule.

Nähere Informationen gibt es bei Beate Trampert.