Englandfahrt

Vor der Kathedrale von Canterbury

Der Blick auf die Tower Bridge von unten - eine neue Perspektive.

Alle Jahre wieder zwischen Ostern und Pfingsten, finden sich die Schülerinnen der 8. Klassen am Leonrodplatz ein, um die Reise in das „good old England“ zu beginnen.

Die Koffer, gefüllt von Vorfreude, Abschiedsschmerz, Unbehagen und Neugierde auf das was kommen mag, stehen zur Abreise bereit. Schaukelt es sehr auf der Fähre? Was heißt noch mal Handtuch auf Englisch? Wer hilft bei Krankheit? Ähnliche Fragen wie diese stehen den Schülerinnen und auch ein einigen Eltern ins Gesicht geschrieben.

Bei dieser spannenden Reise jedoch ist die Unsicherheit schnell vergessen. Eindrücke, die Sprache, Land und Leute erleichtern den Schülerinnen Eichstätt und Umgebung kurzzeitig zu vergessen. Das abwechslungsreiche Programm reicht von Wanderungen über die Seven Sisters und der Besuch eines englischen Gottesdienstes bis hinzu zahlreichen Besichtigungen wie der Kathedrale von Canterbury, die Ruine Battle, das Schloss Bodium und der Tower von London. Das abschließende Highlight vor Antritt der Rückreise ist der Musicalbesuch von wahlweise „Billy Elliott“ und „The lion king“.

Leitung: Martina Hafemann und Helena Löchner