Morgenkreis

GrafikDer Morgenkreis am Montag Morgen ist das Vorzeichen, unter dem die neue Schulwoche beginnt. Er ist leistungsfreie Zeit, in der die Schüler/innen in Ruhe in der Gemeinschaft und der neuen Woche ankommen dürfen. Wichtig ist dabei der Kreis als Chance, einander in die Augen zu sehen und eine Gemeinschaft zu bilden, zu der auch die Lehrkraft gehört. Der Morgenkreis soll die jungen Menschen am Montag Morgen in aller Ruhe in die Woche einführen. Auch wenn Probleme und Organisatorisches anstehen, wollen wir nicht auf den Morgenkreis verzichten. Er ist keine verlorene Zeit, sondern Zeit des Sammelns und Ankommens.

Organisatorisch wird die Zeit für den Morgenkreis (30 Minuten) gewonnen, indem alle Stunden des Tages Kurzstunden à 40 Minuten sind.