Schulpsychologin

Ines Neumann, StRin i. K.

Schulpsychologische Beratung ist Teil der Schulberatung in Bayern und dient dem schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrag (BayEUG, Art. 78).

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen unterstützen das Zusammenleben und die Zusammenarbeit in der Schule. Sie beraten und helfen bei Lern- und Lehrproblemen, wirken mit bei der Fortbildung von Lehrern und unterstützen die Weiterentwicklung der Schule. Neben der Beratung und Hilfe bei akuten und schwierigen Problemen bemühen sich die Schulpsychologen/innen auch um vorbeugende Maßnahmen sowie um die Verbesserung des Schulklimas und der gesamten Arbeit in der Schule (Prävention).

Schulpsychologen sind in besonderer Weise zur Verschwiegenheit verpflichtet und deshalb unabhängige und verlässliche Partner der von ihnen betreuten Personen. Schulpsychologische Beratung ist kostenlos.

Schulpsychologen arbeiten ...
  • ... mit einzelnen Klienten:

Beratung bei Lern- und Leistungsstörungen (z. B. Teilleistungsstörungen, Motivationsprobleme, Arbeitsverhalten)
spezielle Schullaufbahnentscheidungen (z. B. besondere Förderbedürfnisse oder Begabungen)
bei akuten Krisen (z. B. plötzlicher Leistungsabfall oder Schulverweigerung, Selbstaggression)

  • ... mit Gruppen:

Gesprächskreise und Arbeitsgruppen mit Schülern, Klassen und/oder Eltern (z. B. Lernen lernen, Entwicklungskonflikte, soziale Spannungen in der Klasse)

Gerne können Sie mich über das Sekretariat oder über die Telefonnummer 08465 1729325 kontaktieren.

Ines Neumann
Schulpsychologin