Erfolgreiche Siegelerneuerung

Maria-Ward bleibt Fairtrade-School

Seit die Maria-Ward-Realschule im Mai 2016 zur ersten Fairtrade-Schule im Landkreis ernannt wurde, haben sich einige erlebnisreiche Termine in unserem Schulkalender verfestigt. So findet bereits seit sechs Jahren immer im Mai ein Faires Frühstück für alle Klassen statt. Die 7. Klassen erfahren am Nachhaltigkeitstag viel Interessantes über fair gehandelte Waren und können in verschiedenen Workshops selber aktiv werden. Die wichtigste Stütze der Fairtrade-Schule ist allerdings die Wahlfachgruppe. Ohne engagierte Schülerinnen und Schüler, die stets neue Ideen und neue Anregungen einbringen, wäre die Arbeit nicht denkbar. Auch die Pflege und das Nachfüllen unseres Fair-o-maten wird von dieser Gruppe übernommen. Und mal ganz ehrlich – was wäre eine Schulwoche ohne Gummibärchen oder Schokolade? Als Belohnung und um neue Produkte zu testen, fahren wir jährlich zur Fairen Messe nach Augsburg, aber auch an Veranstaltungen in Eichstätt und in der Region informieren wir gerne über unsere Arbeit und tauschen unsere Erfahrungen mit anderen Schulen aus. Deshalb wurde unser Siegel wohlverdient um zwei weitere – hoffentlich erfolgreiche – Jahre verlängert.

Sandra Springer