Ein Tag im Mittelalter – die Klasse 7 M auf der Harburg

Holzauge, sei wachsam!

Unartige Lehrer kommen in die Schandgeige

Die alten Fachwerkhäuser begeisterten uns.

Kinderkarussell

Die 7 M auf der Harburg in Nördlingen

Kein Wunder, dass Michael Jackson von der Harburg so angetan war, dass er sie im Jahr 2000 kaufen wollte (aber der Burgbesitzer Fürst Moritz zu Oettingen-Wallerstein verkaufte sie ihm nicht).

Der 7 M ging es nicht anders, als sie im Rahmen der Einheit zum Vernetzten Unterricht „Leben im Mittelalter“ einen halben Tag auf der Harburg, den anderen in der nahezu perfekt erhaltenen mittelalterlichen Stadt Nördlingen verbrachte.

„Holzauge, sei wachsam!“ Seit der Führung auf der Burg wissen wir, was das zu bedeuten hat: das Holzauge ist drehbar und kann die Burgmauer bedecken oder eben Durchblick ermöglichen. Und wir wissen auch, was mit unartigen Lehrerinnen und Lehrern passiert – sie kommen in die Schandgeige!

In Nördlingen begeisterten uns die alten Fachwerkhäuser, die auch heute noch schiefe Böden haben, die einzige in Deutschland perfekt erhaltene Stadtmauer in der Länge von 2,6 km – und ein Kinderkarussell auf dem Nördlinger Christkindlmarkt für unsere großen Kinder aus der 7 M …

Barbara Staudigl