Ein Highlight jagt das nächste: Alexander Sturm wird als erster Konrektor der Maria-Ward-Realschule Eichstätt ernannt.

Breite Zustimmung aus dem Kollegium erhielt Alexander Sturm, der am heutigen Dienstag offiziell als neuer stellvertretender Schulleiter der Maria-Ward-Realschule Eichstätt von Frau Prof. Dr. Barbara Staudigl verkündet wurde. Die Besetzung des ersten Konrektors ging relativ zügig. Erst Anfang des Jahres übernahm Sturm die Leitung kommissarisch an der Seite von Schulleiterin Monika Helmstreit.

Alexander Sturm wechselte im Jahr 2011 von der Paul-Winter-Realschule in Neuburg a. d. Donau an die Maria-Ward-Realschule Eichstätt und war seitdem zugleich als zweiter Konrektor in die Belange der Schulleitung integriert. Sowohl das Kollegium als auch Direktorin Helmstreit und Schulabteilungsleiterin Staudigl begrüßten die Ernennung. Mit dem Wechsel von Frau Staudigl in die Schulabteilung, gingen in diesem Schuljahr schon so einige personelle Umstrukturierungen einher. Alexander Sturm und Monika Helmstreit sind ein eingespieltes Team, so Staudigl. Nicht nur den schwarzen Humor, sondern auch ihre Arbeitsprozesse teilen sie. Sturm ist in die Aufgabenbereiche der Schulorganisation über die Stunden-, Vertretungs- und Projektwochenplanung in den vergangenen Jahren hineingewachsen. Mit ihm übernimmt ein junger Kollege die Führungsfunktion als erster Konrektor, der im Kollegium fest verwurzelt und von diesem sehr geschätzt wird.

Franziska Berlinghof