Deutsch-französischer Tag

Der Deutsch-Französische Tag wurde anlässlich des 40. Jahrestages der Unterzeichnung des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrags geschaffen. Er hat das Ziel, die Jugendlichen beider Länder mit dem Nachbarland und seinem kulturellen Reichtum bekannt zu machen.

Am Dienstag, den 22.02.2017, beging die Fachschaft Französisch ihren diesjährigen Deutsch-Französischen Tag.

Dazu wurden die 6. Klassen nacheinander in den Festsaal eingeladen, wo sie von den Schülerinnen der 7 B mit dem Kanon „Bruder Jakob/Frère Jacques“ in beiden Sprachen begrüßt wurden. Nach dem gemeinsamen Singen hatten die Sechstklässler Gelegenheit, an verschiedenen Stationen spielerisch mehr über Frankreich und die französische Sprache zu erfahren. Dazu wurden typisch französische Getränke wie „menthe à l‘eau“ (Wasser mit Pfefferminzsirup) oder „Champony“ (Champagner für Jugendliche) gereicht. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Kuchenverkauf in der Pause, welcher ebenfalls von den Schülerinnen der 7 B organisiert wurde. Liebe 7 B, vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung!

Christina Brachard